• Footprints auf dem Klostergelände © Hanns Joosten
  • Historische Ansicht von Lorsch
  • Königshalle mit Besuchern © Stadt Lorsch
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar
  • Klosterhügel
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar (Evangelist Johannes),  © Bibliotheca Apostolica Vaticana (2014)
  • Wegachsen im Welterbe Areal Kloster Lorsch © Hanns Joosten
  • Museumszentrum MUZ Lorsch
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar
  • Freilichtlabor Lauresham mit Besuchern
  • Kräutergarten © Stadt Lorsch
  • Architekturbezug im Welterbe Areal Kloster Lorsch © Hanns Joosten
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar (Evangelist Johannes), © Bibliotheca Apostolica Vaticana (2014)
  • Klosterhügel Lorsch
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar
  • Klosterhügel Lorsch
  • Auszug aus dem Lorscher Evangeliar
  • Detail im Museumszentrum MUZ Lorsch

Führungen & Workshops

Nutzen Sie das umfassende Führungs- und Workshopangebot des Welterbe Areals Kloster Lorsch. Sie können einzelne Bereiche aber auch die Gesamtanlage mit qualifiziertem Fachpersonal erkunden. Rund um die historische Klosteranlage bietet die Stadt Lorsch weitere thematische Führungen an. Freuen Sie sich auf interessante Stunden!

Altes Lorscher Rathaus

Stadt- und Themenführungen

Sie wollen mehr wissen über unsere Stadt? Das Team unserer ausgebildeten GästeführerInnen steht Ihnen mit verschiedenen Themen zur Verfügung:

  • Kräuterführung – Das Wissen der heilkundigen Mönche wird im Kräutergarten zum Lorscher Arzneibuch lebendig. (Details siehe unten)
  • Königshallenführung – Erleben Sie das Welterbe unter fachkundiger Führung.
  • Tabakführung – Lorsch hat das größte Tabakmuseum Deutschlands und baut wieder Tabak an. Ums Rauchen geht es hier nur am Rande…
  • Stadtführung – Kirchen, Repräsentationsbauten, der in Gänze ausgemalte Nibelungensaal, liebenswerte Fachwerkarchitektur: Lorsch wächst Ihnen ans Herz!
INFO & BUCHUNG

Touristinfo im Alten Rathaus | Marktplatz 1 | 64653 Lorsch
info@DontReadMenibelungenland.net | Tel. +49 (0)6251-175260 | www.nibelungenland.net

UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch | Nibelungenstraße 32 | 64653 Lorsch
info@kloster-lorsch.de | Tel. +49 (0)6251-51446

Selbstverständlich können Sie die einzelnen Museen und das Welterbe Areal Kloster Lorsch auch ohne Führung besuchen. Das Gleiche gilt für unseren Pfingstrosengarten und das Tabaklehrfeld. Erkunden Sie das Welterbe Areal ganz nach Ihrem Interesse!

Die Königshalle bei der Wiedereröffnung 2014

Führungen durch die Königshalle

Auch ohne Anmeldung können Sie als Individualbesucher ganz einfach die Königshalle besuchen. Eine Führung durch die Königshalle, inkl. Obergeschoss und Museumszentrum (MUZ), findet stündlich statt:

  • März – Oktober: Di – So, 11 – 16 Uhr jeweils zur vollen Stunde
  • November – Februar: Sa und So, 11 – 16 Uhr jeweils zur vollen Stunde

Gruppenführungen durch die Königshalle zu individuellen Zeiten sind ganzjährig möglich. Vereinbaren Sie sie unter Tel. 06251-51446 oder info@DontReadMekloster-lorsch.de.

Preise

  • Erwachsene: 5 €
  • ermäßigt: 3 €
  • Familienticket: 12 €
Freilichtlabor Lauresham, © Claus Kropp

Führungen durch das Freilichtlabor Lauresham

  • Während der Saison 2016 (19.03.–30.10.) ist Lauresham nach Buchung für geführte Gruppen (ab 20 Personen) geöffnet. Führungen in Fremdsprachen sind möglich.
  • Für Einzelbesucher bieten wir die Möglichkeit, auch ohne Anmeldung an öffentlichen Führungen teilzunehmen:
    Dienstag–Freitag jeweils um 11, 13, 15 und 17 Uhr sowie
    Samstag–Sonntag stündlich zwischen 10 und 17 Uhr
INFO & BUCHUNG

info@DontReadMekloster-lorsch.de | Tel. +49 (0)6251-51446

Führung im Schaudepot Zehntscheune

Zum ersten Mal können nun Lorscher Grabungsobjekte, die zuvor an verschiedenen Orten aufbewahrt oder ausgestellt wurden, dauerhaft an ihrem Fundort besichtigt werden. Diese Objekte dokumentieren eindrucksvolle Funde aus 200 Jahren Grabungsgeschichte. Neben spätantiken Stücken aus dem 2. und 3. Jahrhundert, sowie karolingischen Säulen und Kapitellen aus der Blütezeit des Klosters, finden sich auch eine große Zahl bedeutender Kleinfunde, die aufschlussreiche Zusammenhänge des klösterlichen Lebens offenbaren.

Im Jahr 2015 ist das Schaudepot Zehntscheune an folgenden Tagen in öffentlichen Führungen zu besichtigen:

  • jeden Dienstag und Donnerstag, jeweils 11 und 15 Uhr (außer 22.09. und 24.12.)
  • Sonntage: 20.09., 04.10., 18.10., 01.11., 15.11., 29.11., 13.12.
INFO & BUCHUNG
Heilkräuter im Kräutergarten

Die Kräuterführung

Im Kloster Lorsch wurde das Lorscher Arzneibuch geschrieben, das älteste Werk der Klostermedizin im deutschsprachigen Raum. Verfasst in lateinischer Sprache, waren seine Quellen überwiegend antik. Diese Epoche der Medizingeschichte (mit der Hoch-Zeit 8.–12. Jh.) basiert hauptsächlich auf der Wirkung von Heilpflanzen. Praktiziert wurde sie ausschließlich von Mönchen und Nonnen. Ein umfangreicher Kräutergarten auf dem Klostergelände macht das Wissen dieser Heilkundigen lebendig.

INFO & BUCHUNG

Dauer: 1,5 Std. (gerne auch länger!)
Gruppenpreis: 40 € (bis 10 Personen; jede weitere Person 4 € (ermäßigt 3 €), inkl. Museumseintritt (Museum montags geschlossen)
Ganzjährig und nur nach Anmeldung

UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch | Nibelungenstraße 32 | 64653 Lorsch
info@DontReadMekloster-lorsch.de | Tel. +49 (0)6251-51446

Workshops Kloster Lorsch

Die Museumspädagogik wurde von der UNESCO Deutschland ausgezeichnet und nimmt Kinder und Erwachsene mit auf eine Reise ins Mittelalter. Egal ob Handwerks- oder Heilkünste, die Kunst des Kerzenziehers oder des Fliesenmachers, des Kräutergärtners, des Schmuckmachers oder des Kopisten im Scriptorium: Techniken und Tücken, Erkenntnisse, Schwierigkeiten und wie man sie einst meisterte, werden nachvollziehbar. Bei Erwachsenen besonders beliebt: das Thema Heilkunst oder auch das mittelalterliche Kochen.

INFO

Museumspädagogik
info@DontReadMekloster-lorsch.de | Tel. +49 (0)6251-51446

Workshops und Führungen rund um den Tabak

Der Wohlstand der Stadt gründet auf 300 Jahre Tabakanbau und -verarbeitung. Und wussten Sie, dass Tabak einst als Heilmittel galt und heute als CO2-Zeiger im Umweltschutz eingesetzt wird? Wir zeigen Ihnen auch, wie man Zigarren rollt. Der im Workshop angebotene Zigarrengenuss samt passendem Getränk ist natürlich freiwillig!

INFO

info@DontReadMenibelungenland.net | Tel. +49 (0)6251-175260

Nach oben